StartseiteVerfahren

Verfahren

Handlaminat

Handlaminat
Fiberfab fertigt Formteile mit dem einfachen und alt-bewährten Handlaminat. Fiberfab in Ilsfeld verwendet dieses Verfahren um sowohl Protoypen als auch größere Serien zu fertigen.

Faserspritzen

Faserspritzen
Die zerkleinerten Kunststoff-Fasern werden in eine Form gespritzt verdichtet und anschließend ausgehärtet. Es entsteht ein Formteil von gleichmässiger Qualität.

RTM (Druckinjektion)

RTM (Druckinjektion)
Bei der Druckinjektion wird die Füllmasse unter Druck in eine Hohlform eingespritzt und ausgehärtet. Das Ergebnis ist ein beidseitig glattes Formteil aus Fiberglas.

RTM-Light

RTM-Light
Fiberfab fertigt verschiedene Formteile aus Fiberglas und anderen Kunststoffen. Zu den angewandten Verfahren gehört das RTM-Light.

Vakuuminfusion

Vakuuminfusion
Bei der Vakuuminfusion wird das Harz durch ein Vakuum in die Form eingesogen. Man erzielt damit ein gleichmässiges und glattes Formteil.

Prepregverarbeitung

Prepregverarbeitung
Prepreg ist kurz für "preimpregnated fibers". Fiberfab wendet das Prepreg-Verfahren an, um aus Carbon hochfeste Formteile, wie z.B. Rennsportteile zu erzeugen.

CNC-Fräsen

CNC-Fräsen
Fiberfab fertigt exakte Modelle auf einer computergesteuerten Fräsmaschine.

CAD/CAM

CAD/CAM
Mit „Tebis“ (www.tebis.com) hat Fiberfab eines der leistungsfähigsten CAD/CAM-Systeme am Markt.