StartseiteVerfahrenFaserspritzen

Faserspritzen

Beim Faserspritzen wird die Glasfaser zusammen mit dem Harz (in der Regel Polyesterharz) mittels einer Spritzpistole in die Form gespritzt. Wie beim Handlaminat erfolgt das Entlüften mit Roller und Pinsel. Der Vorteil beim Faserspritzen liegt im schnelleren Einbringen der Faser und des Harzes in die Form. Allerdings dürfen die Bauteil nicht so komplex geformt sein. Das Verfahren eignet sich besonders für Schwimmbäder, Bootsrümpfe oder Sanitärteile wie z.B. Badewannen.

Fragen zu Faserspritzen?

Fordern Sie jetzt direkt Informationen an.

Jetzt Kontakt aufnehmen